Der Heumarkt und sein Spielbrunnen „Blauer Montag"
von Laurenz Sandmann

 

Heimatverein Warendorf: Der Spielbrunnen am Heumarkt

 

Auf dem Heumarkt steht seit 1991 ein Spielbrunnen. Der Aachener Künstler Bonifatius Stirnberg hat eine überlieferte Episode aus der Stadtgeschichte des 18. Jahrhunderts künstlerisch umgesetzt: Handwerker hatten sich über die vielen Arbeitszeiten beklagt und nach Unnachgiebigkeit der Arbeitgeber den Montag einfach „blau gemacht" (sich frei genommen). Sie nutzten den Tag allerdings nicht nur für persönliche Erledigungen, sondern auch zum Feiern. Nach der Überlieferung sollen sie Salat und andere Speisen erbettelt und gesammelt haben und damit in Körben zum Heumarkt gezogen sein. Dort wuschen sie nicht nur das Gemüse am Brunnen, sondern maskierten sich und machten allerhand Unfug. Die Belästigung und die ausschweifenden Feierlichkeiten mit weiteren Ausfallstunden führten 1768 schließlich zum Verbot unter Androhung von Strafen. Auf Initiative der Altstadtfreunde, die bei einer Studienreise nach Aachen dort die vielen Spielbrunnen in der alten Kaiserstadt entdeckt hatten, entstand diese Plastik im öffentlichen Raum. Damit sollte die Wohn-und Lebensqualität der Anlieger verbessert und gleichzeitig die Stadt für Besucher noch interessanter gemacht werden. Außerdem ließ sich auf eine äußerst populäre Art und Weise Geschichte vermitteln. Finanziert wurde der Brunnen vor allem mit der Hilfe der Sparkasse und der NRVV-Stiftung.

 

Weitere interessante Links zu diesem Thema auf unserer Website:

Was ist ein "Blauer Montag"?

Woher stammt der Ausdruck "Blaumachen"?

Der Heumarkt

 

Heimatverein Warendorf: Der Spielbrunnen am Heumarkt

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatvereinwarendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2019 (Impressum und Datenschutzerklärung)