Zuckertimpen

Die Bezeichnung "Timpen" für eine Straße ist nicht selten in Westfalen, im Niederdeutschen bedeutet "Timpe" die Ecke, die Spitze. Der Zuckertimpen sagt aber nicht aus, dass es sich hier um einbesonders süßes, angenehmes Viertel handelt, "vielmehr wird der Namensteil  „Zucker“ zurückzuführen sein auf „Züke/Süke“ (auch Zuike) bzw. das zugehörige Verb in der Bedeutung von „Seuche, Krankheit“, wohl aber auch „Elend“ usw. und das zugehörige Adjektiv „suik, siek“, hdt. siech). Dem preußischen Katastergeometer ist 1828 die Bedeutung des niederdeutschen.-Dehnungs-I wohl unbekannt gewesen, so dass der „zucker“ entstand. Dem Warendorfer hingegen ist im 20. Jh. das graphische Zeichen „z“ für weiches „s“ unbekannt geworden. Dr. Bernward Fahlbusch weist daraufhin, dass bisher kein Schriftbeleg für den „Zuckertimpen“ vor der Katasteraufnahme von 1828 bekannt ist . Die Bedeutung wäre demnach in etwa „Elendswinkel“.
 
Daß das Leben im alten Warendorf wirklich nicht zum Zuckerschlecken   war, sieht man in dem Gadem am Zuckertimpen einem weißen unscheinbaren zweistöckigen Gebäude.  Er gehört zum dezentralen Stadtmuseum, in dem die Einrichtung und Lebensweise der so genannten einfachen Leute im 18. und 19. Jahrhundert dokumentiert ist. Dieses kleine Arbeiterhaus ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die Einrichtung und die ausgestellten Gegenstände sind authentisch und vermitteln einen nachhaltigen Einrichtung von den Lebensbedingungen weiter Bevölkerungsschichten in damaliger Zeit.
Dr. Bernward Fahlbusch, (C 2007)

Bilder vom Zuckertimpen

 Heimatverein Warendorf: ZuckertimpenHeimatverein Warendorf: ZuckertimpenHeimatverein Warendorf: ZuckertimpenHeimatverein Warendorf: ZuckertimpenHeimatverein Warendorf: Zuckertimpen

klicke auf die Miniaturbilder, um sie groß zu sehen

Bilder: Matthias Rinschen (c) 2006

 

Heimatverein Warendorf e. V., Vors. Norbert Funken, Fischerstraße 56, 48231 Warendorf, Tel. Nr. 02581 3151       
E-Mail: vorstand@heimatverein-warendorf.de
Copyright: Matthias Rinschen (C) 2005 -2009  (Impressum)
Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatverein-warendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2017  (Impressum)