Neuenhof

Diese kleine, abseits des innerstädtischen Geschäftslebens gelegene Straße verbindet den Heumarkt mit dem Schweinemarkt.  Mit ihren vielfach wunderschön restaurierten Häusern ist sie eine echtes Schmuckstück der Warendorfer Altstadt und darf bei einem Altstadtbummel keinesfalls ausgelassen werden.
So wie es eine "Alte Kirche" ( St. Laurentius) und eine "Neue Kirche" (St. Marien) in Warendorf gibt, so ist auch ein alter und ein neuer Hof vorhanden. Der alte Hof war der Haupthof Warendorfs, der Mühlenhof an der Ems. Der neue Hof, nach dem diese Straße benannt ist und der sich hier seit 1232 befunden hat, geht zurück auf ein Lehen des Bischof Ludolph von Münster.  Dieses war  von allen Steuern befreit, weshalb zunächst zu dieser Zeit "Freihof" (Vryehof) als Bezeichnung üblich war. Später setzte sich dann die heutige Bezeichnung durch.
 

 

 

Bilder: Matthias Rinschen (C) 2006
Literatur: Martha Götting : "Warendorf, Straßen und Gassen einer alten Stadt" Verlag Schnell, Warendorf 1956

Heimatverein Warendorf e. V., Vors. Norbert Funken, Fischerstraße 56, 48231 Warendorf, Tel. Nr. 02581 3151       
E-Mail: vorstand@heimatverein-warendorf.de
Copyright: Matthias Rinschen (C) 2005 -2009  (Impressum)
Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatverein-warendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2017  (Impressum)