Kirchen in Warendorf: von gotisch bis neoromanisch
Das Franziskanerkloster - die Franziskaner verlassen Warendorf nach 355 Jahren


 Heimatverein Warendorf: Das Franziskanerkloster

Ursprünglich im Jahre 1628 vom Münsteraner Fürstbischof zur Restitution des katholischen Glaubens nach Warendorf gesandt, wirkten die Franziskaner in vielfacher Weise für das Wohl der Stadt. Dabei sei insbesondere ihre Arbeit im Bildungswesen am Gymnasium Laurentianum hervorgehoben, das sie von 1675 bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts als Ordensgymnasium leiteten. Im Jahre 2008 haben die Franziskaner Warendorf verlassen .

Mehr über die Franziskaner in Warendorf
Die Kanzel der Klosterkirche
Gymnasium Laurentianum mit Weihnachtskonzert in der Klosterkirche
Geschichte des  Laurentianum - von der Lateinschule zum modernen Gymnasium

  

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatverein-warendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2017  (Impressum)