Kirchen in Warendorf: von gotisch bis neoromanisch

2. 4. 11: Heimatverein und Altstadtfreunde besichtigen den Innenraums  
 der Affhüppenkapelle (Johannes Kapelle)
von  M. Rinschen

 Die Affhüppenkapelle, die fast schon außerhalb der Stadt etwas abseits auf der linken Seite der B 64 liegt, wenn man von Beelen nach Warendorf hineinfährt, ist ein architektonisches Juwel aus dem 19. Jahrhundert und gleichzeitig ein Sorgenkind von Heimatverein unnd Altstadtfreunden Warendorf. Geweiht wurde sie dem Heiligen Johannes. ("Johannes-Kapelle"). Sie ist ständig verschlossen und wird zur Zeit als Lapidarium zur Aufbewahrung alter sakraler Gegenstände gebraucht.  Die Gemeinde St. Laurentius ermöglichte jetzt eine Besichtigung unter sachkundiger Führung von Klaus Ring.

  

 

Bilder und Links zur Afhüppenkapelle:
Die Affhüppenkapelle - ein Kleinod neogotischer Baukunst  -  Alte Bilder aus dem Innenraum - Thesenpapier zur Zukunft der Affhüppenkapelle - Neue Bilder aus dem Innenraum

 

 

 

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatverein-warendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2017  (Impressum)