HÄNDE WEG VOM EMSPARK !!! SOLLEN 130 ALTE BÄUME GEFÄLLT WERDEN?
Herzliche Einladung zur 2. Mahnwache des Heimatvereins und des Arbeitskreises Emsinsel
Termin: Montag, dem 9.9.2019 um 16.30 Uhr
Ort: Marktplatz vor dem Rathaus

Plakat: Cornelia Kalkhoff

 

Liebe engagierte Warendorf-Freunde,

zuerst ein herzliches Dankeschön an alle, die unsere erste Mahnwache am vergangenen Donnerstag vor der UPV-Sitzung unterstützt haben und mit vielen tollen Plakaten und Wortbeiträgen ihren Protest und ihre Wünsche deutlich gemacht haben.

In der sehr engagierten Diskussion zeigten sich viele Bürger empört, dass die Emsinsel mit 3-4stöckigen Häusern zugebaut werden soll. Das wäre eine Katastrophe für Warendorf, eine einmalige Chance zur Renaturierung der Emsaue würde vertan.

Empörung herrschte auch über die Umlegung der Ems.

Die „Neue Ems“ soll durch den Emspark gelegt werden und den schönen Park verkleinern. Über 100 alte Bäume müssten dafür gefällt werden.Welch eine absurde Naturzerstörung!

Die „Neue Ems“ verändert den Emssee, verkleinert den Lohwall und nimmt unserer Ems 80% ihres Wassers!!!! Wie soll das funktionieren?

Geht es hier wirklich darum, den Fischen den Aufstieg in den oberen Teil der Ems zu ermöglichen oder soll hier einem Investor ein hochwasserfreies Baugrundstück vorbereitet werden?

Müssen wir Bürger deshalb so viele Nachteile in Kauf nehmen?

All diese Probleme wollen wir am kommenden Montag ab 16.30 Uhr vor dem Rathaus auf dem Marktplatz vor Beginn der Hauptausschuss-Sitzung diskutieren.

Es wäre schön, wenn uns einige Politiker wenigstens zuhören würden.

Die von uns gewählten Ratsvertreter entscheiden, ob auf der Emsinsel eine „Betonwüste“ entsteht und ob für die „Neue Ems“ gewachsene Strukturen zerstört werden – oder ob durch eine grüne Emsinsel unser schönes Warendorf attraktiver gemacht wird.

 

Der Heimatverein und der Arbeitskreis Emsinsel laden alle Bürger herzlich ein, bei der 2. Mahnwache am Montag ab 16.30 Uhr für den Erhalt unseres wunderschönen Emsparks und für die Wiederherstellung der Emsaue zu kämpfen.

 

Helfen Sie uns, den Emspark zu retten!

 

 

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatvereinwarendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2019 (Impressum und Datenschutzerklärung)