KLIMASCHUTZ KONKRET! JETZT HANDELN! HÄNDE WEG VOM EMSPARK !!!
SCHOCKIERENDES ERGEBNIS DER BAUMZÄHLUNG AUF DER EMSINSEL.
141 ALTE BÄUME MÜSSEN FÜR DIE GEPLANTEN PROJEKTE GEFÄLLT WERDEN!
Ergebnis der Baumzählung auf der Emsinsel am 4.10.2019
von Mechtild Wolff, Bilder von Klaus Koglin

Trotz des stabilen Regenwetters kamen viele Bürger am Freitag zur Baumzählung in dem Emspark und waren geschockt, wie viele dicke, alte Bäume für die Umlegung der Ems gefällt werden müssen – 141 Bäume müssen weg!!! Das erscheint dem Normalbürger wie ein Schildbürgerstreich, in einer Zeit, in der alle Welt mehr Bäume, mehr Grün fordert. Nur mit mehr Grün können wir unser lokales Klima positiv beeinflussen, zum Wohle der Bürger. Neuanpflanzungen irgendwo in der Landschaft helfen uns da nicht!
Warum ist diese Erkenntnis noch nicht in Warendorf angekommen?

 

KLIMASCHUTZ KONKRET! JETZT HANDELN! HÄNDE WEG VOM EMSPARK !!!
130 ALTE BÄUME DÜRFEN NICHT GEFÄLLT WERDEN!

Herzliche Einladung
zur Baumzählung auf der Emsinsel
Termin: Freitag, den 4.10.2019 um 10.30 Uhr
Ort: Emspark an der Streuobstwiese neben der Marienheimbrücke

2019 09 05 Bild Renaturierung 80 Bäume C.K Viele zum Teil sehr alte Bäume müssen gefällt werden, wenn die „Neue Ems“ durch den Emspark geleitet werden soll.

Außerdem müssen für eine Bebauung auf der Brinkhaus-Brache Bäume gefällt werden.

Wie viele Bäume müssen wirklich weichen?

Herr Pesch, der Leiter des Bauamtes, versucht dieses Problem kleinzureden und sagte in der UPV-Sitzung:

„Es sind ja gar nicht so viele Bäume!!!“

Darum wollen wir alle Bäume, die gefällt werden müssen –  die Linden, die Birken, die Platanen, den Feldahorn und die Apfelbäume der Streuobstwiese - mit einem roten Band versehen und zählen.

Haben Sie Lust, uns dabei zu helfen? Dann kommen Sie Freitag um 10.30 Uhr in dem Emspark.

Dabei können wir sicher viele Fragen diskutieren, die sich aus der Problematik ergeben, dass Verwaltung und Politiker der CDU und FDP ganz offensichtlich eine Bebauung der Emsinsel befürworten.

 

Außerdem wird oft gefragt: „Warum muss unsere Ems denn umgelegt werden?“ oder

„Für eine Naturschutzmaßnahme alten Baumbestand zu fällen ist doch ein Widerspruch in sich!“

Gute Fragen für eine lebhafte Diskussion.

 Helfen Sie uns, den Emspark zu erhalten!

Wir freuen uns, wenn Sie den Arbeitskreis Emsinsel unterstützen!

 

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatvereinwarendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2019 (Impressum und Datenschutzerklärung)