Studienreise von Heimatverein Warendorf und Altstadtfreunden ins westliche Mecklenburg

Eine erheblich größere Gruppe als in den Vorjahren startete zur diesjährigen Studienreise von Heimatverein Warendorf und Altstadtfreunden ins westliche Mecklenburg. Nach einer kurzen Mittagspause in Ratzeburg bildete eine in­formative Stadtführung in Wismar den ersten Programmpunkt.
Als Standquartier für die Reisegruppe hatten die Organisatoren vom Heimat­verein ein Hotel im Zentrum Güstrows ausgewählt. Von dort ging es am fol­genden Morgen in drei Gruppen zu einer Stadtführung mit Besichtigung des Schlosses. Die Führung einer der drei Gruppen übernahm kurzfristig an Stelle eines verhinderten Führers eine Dame aus der Abteilung Stadtsanie­rung/Denkmalschutz der Stadtverwaltung Güstrow.
Nach einem „Mecklenburger Buffet" - Kaffee mit Schmalz- und Wurstbroten — im Agrarmuseum im Dorf Alt Schwerin erfolgte eine Führung durch die aus DDR-Zeiten stammende Ausstellung in einer Schnitterkaserne und den Katen der Leibeigenen und Landarbeiter. Die Kirche in Kuppentin, eine der ältesten und architekturgeschichtlich bedeutendsten Dorfkirchen Mecklenburgs, stand als nächstes auf dem Programm. Neben einem aus Feldsteinen erbauten Lang­haus beeindruckte der aus Backsteinen errichtete Chor der nach der Wende mit erheblichen Mitteln restaurierten Kirche.
Das Münster Bad Doberan, eines der besten Beispiele für die Möglichkeiten des Backsteinbaus, wurde am folgenden Tage besichtigt. Vor der Mittagspause im Ostseebad Kühlungsborn wurden vom Bus aus die wegen des G 8 — Gipfels errichteten Sperranlagen um Heiligendamm besichtigt. Nach einer Führung durch die Klosterkirche Neukloster bestand in Güstrow noch die Möglichkeit, in das Atelierhaus Ernst Barlachs zu gehen.
Am Abfahrtstage rundete noch eine Stadt- und Kirchenführung im Landstädt­chen Gadebusch das Programm vor der Mittagspause ab, ehe es dann zurück nach Warendorf ging.

Bilder von der Fahrt des Heimatvereins nach Mecklenburg-Vorpommern 2007
Klicke auf die Bilder, um sie groß  zu sehen


Heimatverein Warendorf: Fahrt nach Mecklenburg-Vorpommern 2007

 

 

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatvereinwarendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2019 (Impressum und Datenschutzerklärung)