Kindersonntag im Gadem und im Torschreiberhaus
am Sonntag, den 4. Januar 2015 ab 15 Uhr

Am ersten Sonntag im neuen Jahr ist im Gadem (Zuckertimpen 4) und im Torschreiberhaus (am Osttor) Kindersonntag. Jeweils um 15 und 16 Uhr beginnt Mechtild Wolff eine Führung durch das „Kleine-Leute-Haus“ am Zuckertimpen, bei der die Kinder erfahren, wie eine Fuhrmannsfamilie und eine Lokomotivputzerfamilie vor fast 100 Jahren in Warendorf lebten. Wie wohnten zwei Familien in solch einem kleinen Häuschen? Wie kam man ohne Waschmaschine, ja sogar ohne fließendes Wasser zurecht? Was machten die Kinder ohne Fernsehen, ohne Computer und ohne Handys? Wie wurde damals Weihnachten gefeiert?

Zu dieser Führung lädt der Heimatverein ganz besonders Kinder, aber natürlich auch interessierte Erwachsene ein. Nach dem Rundgang durch das Gadem geht es durch den winterlichen Garten in das Torschreiberhaus, wo der Arbeitsalltag und das Familienleben eines Torschreibers erlebt werden kann. Passend zur Weihnachtszeit zeigt der Heimatverein hier die Ausstellung „Weihnachtsgeschenke für Puppenmütter“, die viele Kinderaugen zum Leuchten brachten. Erinnerungen an die eigene Kindheit werden wach beim Anblick der schönen Puppen, der Puppenstube und Puppenschule und der vielen Spielsachen.

Die Ausstellungen sind sonntags von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Mehr Infos: www.heimatverein-warendorf.de

 

 

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatvereinwarendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2019 (Impressum und Datenschutzerklärung)