Textilgespräch des Heimatvereins in der Ausstellung „Kette und Schuss“
Termin: Sonntag, den 4. Dezember 2016; 15.00 Uhr
Ort: Ausstellung Kette und Schuss im Historischen Rathaus
Thema: Velours- und Inlettwebereien in Freckenhorst

 

 

Im Mittelpunkt des 4. Textilgesprächs am kommenden Sonntag steht die Weberstadt Freckenhorst. Viele Jahrhunderte lang lebte man hier vom Weben, erst von der Handweberei, dann von der Textilindustrie. Schon früh spezialisierten sich die Firmen Kreimer, Breede und Jostmann auf hochwertigen Velours und die Weberei Zurwieden wurde bekannt für ihr erstklassiges Inlett und feine Federbetten. Die Geschichte dieser Webereien wollen wir mit Bildern und Produkten Revue passieren lassen und an die Betriebsfamilien dieser Familienunternehmen erinnern, die in guten und in schlechten Zeiten fest zusammenhielten.

Wir würden uns freuen, wenn viele ehemalige Mitarbeiter all dieser Firmen uns aus dem Arbeitsalltag in der einstmals blühenden Textilindustrie erzählen würden.

Die Ausstellung „Kette und Schuss“ im Warendorfer Rathaus ist schon ab 14 Uhr geöffnet. Hier sind viele Erinnerungsstücke an die Blütezeit der Freckenhorster Textilindustrie zu besichtigen.

 

 

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatverein-warendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2017  (Impressum)