"...und dreht um die schnurrende Spindel den Faden"
Beeindruckender Kindernachmittag in der Textilausstellung des Heimatvereins mit Gisela Gröne
(28. 12. 2016)

"...und dreht um die schnurrende Spindel den Faden". So beschreibt Friederich Schiller in seinem berühmten Gedicht "Die Glocke" die Tätigkeit der Frau im 19. Jahrhundert. Und in der Tat war das unter anderem die Grundlage für die später aufkommende Textilindustrie in der alten Weberstadt Warendorf. Dieses und viel mehr brachte Gisela Gröne im Kindernachmittag des Heimatvereins Warendorf ihren zahlreichen Zuhörern nahe. Ein Überblick über die Ausstellung, ein witziger Trickfilm zur Herstellung von Textilien und die anschließende praktische Erprobung des Gelernten ließen die Stunden wie im Fluge vergehen. Zum Schluß demonstrierte Gisela Gröne noch am eigenen Spinnrad die Technik des Spinnens, wobei jedes Kind sich selbst auch einmal erproben konnte. Und Plätzchen gab es auch, es war ja schließlich noch Weihnachten...
 

 

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatverein-warendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2017  (Impressum)