Friedhofsrundgang des Heimatvereins am Sonntag, den 30. 10. 2016 um 10.30 Uhr
Thema: „Sie alle haben sich um Warendorf verdient gemacht“

Alljährlich bietet der Heimatverein einen Friedhofsrundgang an. In diesem Jahr stehen Warendorfer Bürger im Mittelpunkt, die nach dem Zweiten Weltkrieg durch kluge und mutige Entscheidungen die Entwicklung Warendorfs entscheidend prägten und unsere Stadt zu einem pulsierenden Mittelzentrum werden ließen. Die Heimatvereinsvorsitzende Mechtild Wolff wird an den Gräber von Stadtrendant Theodor Lepper, Oberstudienrat Heinrich Blum, Bürgermeister Josef Heinermann und Ratsherrin Elisabeth Schwerbrock über deren Leben und Wirken erzählen. Wir können uns glücklich schätzen, dass Politiker und Bürger damals eng zusammenarbeiteten, damit es in Warendorf wieder aufwärts ging.

In diesem Jahr ist der älteste Warendorfer Bürger im Alter von 107 Jahren gestorben. Am Grab von Dr. Martin Dauch wollen wir das turbulente Jahrhundert passieren lassen.

Alle Interessierten sind zum Friedhofsrundgang des Heimatvereins herzlich eingeladen.

 

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatverein-warendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2017  (Impressum)