Naturkundliche Wanderung am 12. 4. 08
von Wolfgang Reisener

Heimatverein Warendorf: Naturkundliche Wanderung am 12. 4. 08Heimatverein Warendorf: Naturkundliche Wanderung am 12. 4. 08Vom Aronstab als angeblichem Liebesmittel über die Vierblättrige Einbeere und dem antiken Bezug ihres botanischen Namens Paris bis zum Wiesen­schaumkraut, das wegen der Wirkung seiner Inhaltsstoffe auch Bettseicher

oder Harnsamen genannt wurde, reichte der Bogen der letzten naturkundlichen Radtour des Warendorfer Heimatvereins. Eine 25-köpfige Gruppe startete vom Alten Laurentianum aus. Während Franz Bülte den naturkundlichen Teil über­nommen hatte und auf die verschiedenen Frühlingsblumen hinwies, informierte Wolfgang Reisner, wie manche dieser Pflanzen früher in der Volksmedizin ge­nutzt wurden und vor allem, welche Bedeutung man ihnen früher im Aberglau­ben zugewiesen hatte.Heimatverein Warendorf: Naturkundliche Wanderung am 12. 4. 08

So zeigte Franz Bülte anhand einer aufgeschnittenen Blüte des Aronstabes den raffinierten Befruchtungsmechanismus dieser Pflanze. Wolfgang Reisner er­zählte dazu, dass sich früher Mädchen Blätter des Aronstabes oder Zehrwur­zelkrauts, wie es auch genannt wurde, in die Schuhe legten, wenn sie zum Tan­ze gingen, damit ihnen die jungen Burschen zuflogen.

Heimatverein Warendorf: Naturkundliche Wanderung am 12. 4. 08

Die Fahrt ging südlich vom Kreishaus durch die Freckenhorster Bauerschaft Hägerort über den Römerweg zu den dortigen Bärlauchvorkommen. Auf dem weiteren Weg nach Vohren sah man im Vorbeifahren an einer Blänke ein Wildgänsepaar rasten und Rehe äsen Die Zeit verging wie im Fluge, bis die Gruppe zur Rast in einem Bauernhofcafe einkehrte. Auch auf dem Rückweg nach Warendorf gab es weitere Erläuterungen. Im Hanseviertel verabschiedete Franz Bülte die Teilnehmer, die sich für die informative Tour bedankten.

 

 

 

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatvereinwarendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2019 (Impressum und Datenschutzerklärung)