2. 4. 11: Erste Radtour des Heimatvereins führt nach Freckenhorst
von Wolfgang Reisner

 

Zur ersten Radtour des Heimatvereins Warendorf trafen sich mehr als 20 Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger am letzten Samstag. Zielpunkt der Radtour bildete die Stiftskammer in der früheren Petrikapelle im Warendorfer Stadtteil freckenhorst. Klaus Gruhn, ehemaliger Direktor des Gymnasiums Laurentianum, erläuterte die Baugeschichte der Petrikapelle.

Er ging dabei auf die Geschichte der Christianisierung des Freckenhorster Raumes ein, streifte die Geschichte des Klosters und späteren adligen Damenstiftes Freckenhorst. Einige der ausgestellten sakralen Kostbarkeiten in der Stiftskammer wurden von ihm in ihrer kunstgeschichtlichen und sakralen Bedeutung erläutert.

Anschließend führte er die Gruppe in das neue Depot der Stiftskammer, in dem weitere Kunstwerke und alte Meßgewänder aufbewahrt werden. Die Vorsitzende des Heimatvereins, Mechtild Wolff, dankte Klaus Gruhn für die informative Führung. Es ging dann zum Hof Lohmann, wo die Gruppe zu Kaffee und Kuchen oder Eis einkehrte, ehe der Rückweg nach Warendorf angetreten wurde.

Klicke auf die Bilder, um sie groß zu sehen

 

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatvereinwarendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2019 (Impressum und Datenschutzerklärung)