Weihnachtsliedersingen des Heimatvereins
Mittwoch, den 14. 12. 2016 um 19 Uhr im alten Ratssaal des Rathauses am Marktplatz


 

Traditionell lädt der Heimatverein Warendorf im Rahmen des Warendorfer Weihnachtswäldchens zu einem Offenen Singen ein. Auch dieses Jahr war der historische Ratssaal gut gefüllt. Heinz Hellmann begleitete die Sangesfreudigen mit dem Akkordeon. Er hatte auch dafür gesorgt, dass alle Teilnehmer die Liedtexte vor sich hatten.

Die Auswahl der Lieder begann mit bekannten und weniger bekannten Adventsliedern  wie "Wir sagen euch an den lieben Advent", "Es kommt ein Schiff geladen" und "Tochter Zion, freue dich". Ein Nikolauslied und die Weihnachtsbäckerei durften natürlich nicht fehlen. Bei "Oh Tannenbaum" setzte unter Beifall ein italienischer Mitbürger zu einem Solo der italienischen Fassung an. Es schlossen sich mit "Morgen, Kinder wird´s was geben", "Zumba, zumba, welch ein Singen" und "Es wird schon gleich dunkel" Weihnachtslieder an. Zwischendurch heiterte Heinz Hellmann mit kleinen Geschichten zu den Liedern auf. Von Teilnehmern wurde begrüßt, dass die getroffene Auswahl sich angenehm von den fast Gedudel zu nennenden Sendungen des Rundfunks abhob.

 

 

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatverein-warendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2017  (Impressum)