Literarischer Spaziergang am 5. 7. 04

Der Heimatvereinsvorsitzende Norbert Funken unternahm am 5.7. mit rund 25 Teilnehmern einen literarischen Spaziergang durch die Gassen der Altstadt. Im Hof der kaiserlichen Reichspost an der Oststraße zitierte er Johann Wolfgang von Goethe, der 1792 einmal in Warendorf übernachtet hatte. Am Geburtshaus von Christoph Bernhard Schlüter, in den Lampen 1, las er aus dem Briefwechsel Schlüters mit Anette von Droste Hülshoff, die er gefördert hatte. Im Hof der Volkshochschule ließ Norbert Funken den in Waredorf geborenen Schriftsteller Paul Schallück zu Wort kommen. Schließlich folgten am Turm der Marienkirche noch Texte von Friedel Bohmert und Otto A. Böhmer.                     Wolfgang Reisner

 

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatvereinwarendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2019 (Impressum und Datenschutzerklärung)