Emsinsel an Investor verkauft
Bauunternehmen plant auf der Emsinsel Wohnbebauung zu realisieren
von Matthias Rinschen

Es kam so überraschend, wie es viele erwartet hatten: Wer am Freitag, dem 19. 5. die örtlichen Zeitungen aufschlug, konnte lesen, daß die Emsinsel verkauft sei. Die Firma Bauunternehmung Arning GmbH hatte den Kaufvertrag abgeschlossen. Zu den Plänen über die Verwertung des Geländes teilte  Oliver Hock von der Arning Bauunternehmung GmbH in den WN Warendorf am 11. 5. 2017 mit:  „Geplant ist, dort Wohnbebauung zu realisieren.

Gehen so diejahrelangen Bemühungen von Bürgern, Arbeitskreisen und Vereinen um eine naturnahe Entwicklung dieses ökologisch bedeutsamen Areals im Warendorfer Emsseepark zuende?

 

  

Überblick über die jahrelangen Aktivitäten von Heimatverein und Arbeitskreis Emsinsel:

Arbeitskreis Emsinsel: Stellungnahme zum Variantenvergleich
UPV-Ausschusssitzung am Mittwoch, 27.04.2016, T.O.P. 3.l

6. Infoabend des AK Emsinsel: "Emsinsel für alle - Zukunftsplanung mit der Bürgerschaft

5. Infoabend des Arbeitskreises Emsinsel - Gewässerrenaturierung hat Zukunft - auch in der Stadt
(11. 11. 2015)

Emsinsel-lnitiative fordert eine Nutzung für die Bürger

Postkarte und Antrag der Emsinsel-Initiative - Denkmalschutz für Brinkhaus-Gebäude?

Noch Fragen zur Stadtentwicklung im Handlungsfeld Emsinsel?

"Stellen Sie sich vor, die Emsinsel wäre unbebaut...."

Arbeitskreis Emsinsel: Unser Denkmodell zur Emsinsel.

Bedeutung der Emsinsel

 

 

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatverein-warendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2017  (Impressum)