Arbeitskreis Emsinsel

Aus: Die Glocke, Warendorf
Postkarte und Antrag der Emsinsel-Initiative - Denkmalschutz für Brinkhaus-Gebäude?
Von unserem Redaktionsmitglied Jürgen Edelkötter

 

Warendorf (gl). In die Angelegenheit „Emsinsel“ kommt Bewegung. Nicht auf dem Gelände selbst, sondern auf den Schreibtischen der städtischen Bauverwaltung. Denn: Die Emsinsel-Initiative von Heimatverein und Altstadtfreunden hat bei der Unteren Denkmalbehörde den Antrag gestellt, neben der Fassade des Verwaltungstrakts weitere Gebäude des Brinkhaus-Komplexes unter Denkmalschutz zu stellen. Auf Nachfrage der „Glocke“ hat Warendorfs Baudirektor Peter Pesch den Eingang des Antragsschreibens bestätigt. Der, so Pesch, müsse jetzt aber zunächst einmal geprüft werden. Konkret bedeutet dies: Die Denkmalschützer innerhalb des Bauamts werden eine baugeschichtliche Bewertung der Brinkhaus-Brache vornehmen und über eine mögliche Denkmalwürdigkeit der einzelnen Bauwerke entscheiden.

Die Initiatoren vom Heimatverein hoffen, auf diesem Wege ihrer Vorstellung von einer „grünen, offenen, naturnah, attraktiv und vielseitig gestalteten Emsinsel“ ein Stück näherzukommen.

Um diesen Gedanken zur Neugestaltung der Emsinsel in die Stadt und vielleicht auch weit über deren Grenzen hinaus zu tragen, liegen ab sofort an verschiedenen öffentlichen Stellen in der Kreisstadt Postkarten mit einem Emsinsel-Motiv aus. Gestaltet hat es Klaus Ring, der dafür als Vorlage eine historische Luftaufnahme des Brinkhaus-Geländes aus dem Jahr 1955 verwendet hat. Es zeigt eine grüne Emsinsel mit einem veränderten Flusslauf und eben jene Gebäude, die der Heimatverein erhalten wissen möchte. Sie sind auf der Karte in kolorierter Form ebenfalls zu sehen. Gestaltet hat Klaus Ring zudem ein neues Logo, das er das „Warendorfer Lindenblatt“ nennt (Bild). Es zeigt, was seiner Meinung nach zusammengehört: Die Altstadt, die Ems und ihre grüne Insel.

 

 

Aus: Die Glocke Warendorf | Warendorf | 04.09.2015 | Seite 17

 

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatverein-warendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2017  (Impressum)