Leserbrief vom 20.05.2016 zur Veranstaltung der Stadt Warendorf am 19.05.2016 in der Von-Galen-Schule
Thema: „Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie - Bürgerbeteiligung zum Projekt „Neue Ems“

 

„Was für ein beeindruckendes Bild, das die Stadtverwaltung während der Bürgerinformation zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie auf der Emsinsel an die Wand warf! Die Vertreter der lokalen Presse haben das Bild dankbar für die Berichterstattung aufgegriffen, zumal sich weite Teile der fast vierstündigen Diskussion im Kreis drehten, da der Vertreter der Stadtverwaltung offenbar in Sachen Fördermittel nur das hörte, was er hören wollte und nicht das, was gesagt wurde.

Zwei Dinge zeigt dieses Bild jedoch nicht!

1. dass von dem heutigen Brinkhauspark außer Wasserfläche und Schwimmbadgelände nicht viel übrig bleibt

und

2. dass sich durch diese Maßnahme an der Industriebrache gar nichts verändert, sieht man einmal davon ab, dass durch eine Verbesserung der Hochwassersituation zwischen dem Haus Bleiche und der Straße Zwischen den Emsbrücken ein planungsfreies Areal für jede nur denkbare Nutzung entsteht.

Lieber Rat, liebe Verwaltung, wo brauchen wir denn eher eine Veränderung im Brinkhauspark oder auf dem Brinkhausgelände?“

                                                                                                                                      Franz Reinhard

 

 

Startseite Stadtmuseum Kirchen Lexikon Erlebte Geschichte Archiv Über uns
Bilderbogen Gadem St. Laurentius Persönlichkeiten Veranstaltungen
Video Tapetensaal St. Marien Straßennamen     Impressum
  Torschreiberhaus Christuskirche Mariä Himmelfahrt      
  Haus Bispinck St. Joseph Karneval      
    Affhüppenkapelle Fettmarkt      


Heimatverein Warendorf e. V., Vorsitzende: Mechtild Wolff, An der Kreutzbrede 7, 48231 Warendorf, Tel: 02581 2135        
E-Mail: vorstand@heimatverein-warendorf.de
Copyright: Heimatverein Warendorf (C) 2005 -2017  (Impressum)